Immunkarte

Immunkarte2

Die Immunkarte® ist das digitale Impfzertifikat im Scheckkartenformat. Mit ihr lässt sich der Impfstatus ausweisen - ganz ohne Handy. Die Immunkarte® zeigt den EU-weit gültigen Impf-QR-Code des Robert-Koch-Instituts. Rückseitig ist auf der  Karte derselbe QR-Code abgebildet wie in der offiziellen CovPass-App oder Corona-Warn-App. Er kann durch alle in der EU verwendeten offiziellen Scan-Apps gelesen werden, was auf Reisen zum Beispiel sehr praktisch ist. Die Immunkarte® kostet 9,90€.

Wie bekommen Sie die Immunkarte®?

Variante 1: Sie kommen mit Ihrem digitalen Impf-/Genesenzertifikat zu uns in die Apotheke. Wir bestellen die Karte für Sie. Diese kommt per Post innerhalb weniger Tage direkt zu Ihnen nach Hause.

Variante 2: Sie bestellen die Immunkarte® unter folgendem Link online:

>Immunkarte online bestellen<

 

Logo footer

Bodden-Apotheke

Apothekerin Petra Ballandat e.K.
Blaue Wiese 4
18356 Barth

Kontakt

    038231 / 89036
   038231 / 89037
   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten

Montag 8:00 - 18:00 Uhr
Dienstag 8:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 8:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag   8:00 - 18:00 Uhr
Freitag 8:00 - 18:00 Uhr
Samstag 8:00 - 12:00 Uhr

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.
Nur solange der Vorrat reicht. Irrtümer & Änderungen vorbehalten. Alle Preise sind inklusive MwSt. *Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.
UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. AVP = Apothekenverkaufspreis. Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

© 2022 Bodden-Apotheke Barth.